Hier findest du unsere Banner und Buttons. Wir würden uns sehr freuen, wenn du einen Banner/Button auf deiner Homepage einbinden würdest. Über eine Linkpartnerschaft kann man natürlich jederzeit reden...




Smilies-House.de Banner


Einbaucode:


Smilies-House.de Button


Einbaucode:


Smilies-House.de Button


Einbaucode:




 
     Emoticons

Antiblitz Automatik - zur Vermeidung von Blitzen bei Akkus mit hohen Spannungen


Wer hat diese Erfahrung nicht schon einmal gemacht: Bei Lipo Akkus ab 4s tritt gibt es beim Anstecken ein kleines Feürwerk am Stecker. Dieser Effekt verstärkt sich mit zunehmender Zellenzahl.
Da dieser Blitz die Goldstecker angreift und auf Daür schädlich für Akkus und das BEC des Reglers ist, habe ich mir eine leicht zu installierende Antiblitz Elektronik am Regler eingebaut, die das Blitzen durch schonendes Aufladen der Kondensatoren automatisch ohne Mehraufwand wie zum Beispiel weitere Kabel ermöglicht.
Dazu benötigt man lediglich neben den sowieso verwendeten Goldkontaktsteckern einen kleinen Metallschichtwiderstand zwischen ca. 5 und 10 Ohm Widerstand und mindestens 0,5 Watt Belastbarkeit. Ich habe einen noch vorhandenen 10 Ohm Widerstand ausgelegt für 0,6 Watt verwendet.
Der Aufbau ist simpel und schnell zu realisieren. Man trennt an der Goldkontaktbuchse des Reglers - egal ob Plus- oder Minuspol - ein kleines Stück des vorderen Teils mit einem Dremel/Messer ab. Wichtig ist hier die richtige Größe zu finden. Trennt man zu wenig ab, so besteht die Gefahr dass der Stecker beim Einstecken zürst den hinteren Teil berührt und somit wieder Blitze entstehen. Schneidet man den Ring hingegen zu dick, sitzt eventüll der Stecker nicht mehr fest genug in der getrennten Buchse.
Anschließend wird an das abgetrennte Teil ein Beinchen des Widerstandes angelötet. Der Rest der Buchse wird im vorderen Teil mit Schrumpfschlauch isoliert sodass auch die Vorderkante isoliert ist, ein Goldkontaktstecker aber widerstandsfrei in ihn hineingelangen kann.
Anschließend wird das ganze entsprechend des installierten Zustandes zusammengesteckt: Rest der Buchse, darüber das Teil mit fixiertem Widerstand und darein den Goldstecker fest stecken. Die Buchse wird normal angelötet und der Widerstand mit dem zweiten Bein im hinteren Teil der Buchse fest angelötet. Anschließend noch einen Schrumpfschlauch über alles ziehen und fertig ist der automatische Antiblitz.
Der Goldstecker berührt beim Einstecken zunächst den Akku über den Widerstand, die Kondensatoren werden schonend aufgeladen. Sofort kann der Stecker weiter eingesteckt werden und es kommt zu keinen Funken.

Nachfolgend noch ein paar Fotos zum Aufbau.

Antiblitz mit Widerstand

Antiblitz mit Widerstand

Antiblitz mit Widerstand

Antiblitz mit Widerstand